Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0064309/tharanis/wp-content/plugins/role-scoper/taxonomies_rs.php on line 100

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0064309/tharanis/wp-content/plugins/role-scoper/taxonomies_rs.php on line 100
Persephones Welt » Aufgeblähte Drohgebärde

Blog

Aufgeblähte Drohgebärde

22. September 2008

Aus aktuellem Anlass gibt es hier einen Meta-Eintrag über einen meiner Blogeinträge:

Mein Blogeintrag vom 14.März 2006 Dubiositäten in Rethen über die infame, mittlerweile abgewirtschaftete Taurus GmbH, die mit Nepper-Methoden sowohl ihrem Personal als auch ihren Kunden geschadet hat, ist der erfolgreichste aller meiner Eintrage. Er wurde bis zum 20.09.2008 Zweitausendzwanzigmal (2020) gelesen und Einhundertsiebenundvierzigmal (147) kommentiert.
Bei der Taurus GmbH in Laatzen-Rethen handelte es sich um eine unseriös arbeitende und Wucher betreibende Schuldnerberatung.

Unter diesen Kommentaren fielen eine Reihe von Beiträgen auf, die sich positiv über ihre Erfahrungen mit der Taurus GmbH äußerten, z.B. Storch. Da die Taurus GmbH jedoch bereits seit 2003 auf der Liste dubioser Firmen stand, ist es unwahrscheinlich, dass diese positiven Erfahrungsberichte der Wahrheit entsprechen. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um Fake-Berichte, die aus dem Umfeld Thomas Schmucks, des ehemaligen Geschäftsführers und Hauptverantwortlichen der wuchernden Geschäftspraktiken der Taurus GmbH, stammen.

Thomas Schmuck wurde vom Landgericht Hannover wegen Wuchers zu 20 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt.

Auf der anderen Seite stehen viele Kommentatoren, die glaubwürdig über ihre schlechte Erfahrung mit der unlauteren Firma berichten.

Am 30.März 2008, also immerhin zwei Jahre nach Veröffentlichung des Blogartikels taucht ein Kommentator unter dem Pseudonym schuldner auf. Dieser äußert sich zunächst negativ über die Taurus GmbH und wirft dabei einige Namen in den Raum, die mit der Taurus GmbH in Verbindung stehen und nun an anderer Stelle ihre unseriösen Geschäftspraktiken weiterführen sollen. Angeblich stammen die Namen aus Internet-Recherchen, wahrscheinlicher aber ist, dass sie aus dem Dunstkreis von Thomas Schmuck selber stammen, denn seltsamerweise kommt der eigentliche Übeltäter, Thomas Schmuck, in dieser Aufzählung nicht vor.

Im Dialog mit anderen Blogkommentatoren verwickelt sich schuldner in Widersprüche und plaudert so sehr aus dem Nähkästchen, dass der Verdacht aufkommt, es handelt sich bei schuldner um Thomas Schmuck selbst. Ein Verdacht, der erstmals von cruise2000 ausgesprochen wird.

So in Bedrängnis gebracht, schreibt schuldner immer verwirrteres Zeug, behauptet gar, Thomas Schmuck sei niemals verurteilt worden. Wer anderes als Thomas Schmuck selbst oder eine ihm sehr nahe stehende Person hätte wohl ein Interesse daran, diese Person so verzweifelt zu verteidigen. Auffällig ist zudem, dass schuldner die deutschen Umlaute als ae, oe, ue schreibt, was darauf hin deutet, dass er an einer fremdsprachigen Tastatur sitzt. Dazu muss man wissen, dass Thomas Schmuck sich nach Brasilien abgesetzt hat.

Im Sommer 2008 tauchen dann weitere Pseudonyme auf: Paul, Malte, Lutti, die allesamt in die Bresche des schuldners springen und unbeholfen für Thomas Schmuck und gegen Personen wie Rechtsanwalt Asmuss und Klaus Dieter Hinkel argumentierten. Beide hatten zwar geschäftlich mit der Taurus GmbH und Thomas Schmuck zu tun, finden sich jedoch auf der Seite der Geschädigten wieder.
Zieht man den identischen Schreibstil in Betracht, handelt es sich bei schuldner, Paul, Malte, Lutti vermutlich um die selbe Person.

Lange habe ich das Geschreibe dieses Pseudonym-Konglomerats geduldet, bis Malte gegen mich persönlich ausfallend wurde, denn nach dem ich ihn ermahnt hatte, seine Kommentare bald nicht mehr dulden zu wollen, schrieb er folgendes am 30. Juli 2008:


Hallo Persephone,

es ist völlig irrelevant was Du duldest, oder was Du nicht dulden willst, Auch die hellseherischen Fähigkeiten die Du für Dich hier eingestehst sind völlig egal.

FALSCH FALSCH FALSCH

In meinem Blog ist allein relevant, was ich dulde oder nicht. Die hellseherische Fähigkeiten beziehen sich auf meine Vermutung, dass es sich bei schuldner, Paul, Malte, Lutti um ein und dieselbe Person handelt, während die Anti-Taurus-Kommentieren wie cruise2000, emily und andere nicht miteinander identisch sind. Letzteres hatte das Pseudonym-Konglomerat behauptet. Es ist eine alte Masche, eigene Taten immer anderen in die Schuhe zu schieben und sich selbst als Unschuld zu präsentieren, was natürlich keiner glaubt.

Nach dieser ausfallenden Bemerkung seitens Malte, habe ich ihm das Wort verboten und die Löschung aller weiteren Kommentare von ihm angekündigt.

Zwischenzeitlich betrat ein neuer Streiter unter dem Pseudo shitforfun meine Blogbühne und mischte kräftig mit. Unter anderem veröffentlichte er einen Link zu einer bitterbösen Satire auf die Homepage der von Thomas Schmuck nach seiner Auswanderung nach Südamerika initiierten Firma Taurus International SRL in Bolivien. Shitforfun ahmte das Design nach und verulkte den Inhalt auf so schonungslose Weise, wie es meist nur die blanke Wahrheit zu schaffen vermag.

Zur Homepage der bolivianischen Firma geht es hier: http://ts-consul.de.lv/

Der Link zu Shitforfuns Satire ist das einzige mal, dass die Firma Taurus International SRL Bolivien in meinem Blog erwähnt wird.

Oh Verzeihung, ich habe oben die Titel des Herrn Schmuck vergessen. Korrekt heißt es Consul Dr.h.c. Thomas Schmuck, denn um sein Selbstwertgefühl aufzupolieren, hat er sich einen schmucken Consul- und Doktor-Titel gekauft. Laut der oben genannten Website, ist er Honorar-Consul der verarmten afrikanischen Republik Liberia und Dr. Honoris causa der Universidad del Golfo in Mexico.
Ob Liberia wohl Consul-Titel an jeden Wannabe verkauft, um seinen Staatshaushalt auf zu bessern? :monster

Nachdem ich Malte das Wort verboten hatte, war es stiller um die Dubiositäten in Rethen geworden…

Die Drohgebärde

Bis ich dann am 16.09.2008 von der E-Mail-Adresse ts-consul@gmx.de folgendes elektronisches Schreiben erhielt:


von

Firma Taurus International SRL
Casilla 967
Santa Cruz de la Sierra www.ts-consul.de.lv

an:

Blogbetreiber

wotanstochter.de < persephone.schattendings.de
< Rubrik Rethen >

Sehr geehrte Frau Dukat

in Bezug Ihres Blogs in dem Blogabschnitt ist unter dem 18.August 2008 ein Eintrag vom Pseudonym: shitforfun ersichtlich ( Hinweis auf ein LINK

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass diese Verfälschung unter strafrechtlichen Gesichtspunkten zu werten ist, wobei Sie die Freigabe gegeben haben

Diesrt Eintrag vom 18.08.08 unter dem Pseudunym wurde aus Deutschland gesendet ( siehe IP Adresse ) und nicht aus Bolivien von unserem Unternehmen. ( siehe IP Adresse )

In diesem Eintrag werden personenbezogene Daten veröffentlicht, Personen und Unternehmen beleidigt und verunglimpft usw

Somit bitten wir Sie und fordern gleichzeitig auf, dass der genannte Eintrag und alle weiteren Einträge, die mit unserem Unternehmen in Verbindung stehen, umgehend gelöscht werden

Als Erledigung notieren wir uns den 18.September 2009.

Sollten bis zum gesetzten Termin die Eintrag nicht gelöscht worden sein, werden wir die Angelegenheit unseren Rechtsbeistand weitergeben, der Unterlassung und Abmahnung erteilt.

Das auf Grund unseres Hinweises die Kosten zu Ihren Lasten gehen, sollte Ihnen bekannt sein.

In Erwartung der Erledigung der Löschung oder Einlegung unseres Rechtsanspruches nach fruchtlosem Fristablauf verbleiben wir.

Mit freundlich Gruss
Firma Taurus International SRL
SC – Bolivien


(alle Schreibfehler im Original)

Na nu! Es fällt sofort auf, dass dieses Schreiben nicht von einem Menschen unterschrieben wurde, sondern lediglich von einer Firma. Aber wie ist das möglich? Seit wann besitzt ein Abstraktum wie eine Firma Hände, die auf einer PC-Tastatur einen Text schreiben kann? Und wie passt eine deutsche GMX-Email-Adresse zu einer bolivianischen Firma? Wer verbirgt sich hinter dieser email-Adresse? Das Ganze klingt wie eine schlechte Karnevalsnummer.

Trotz allem, in meiner unermesslichen Barmherzigkeit habe ich besagten von Shitforfun am 18.08.2008 veröffentlichten Kommentar und damit den Link gelöscht.

Allerdings muss ich den Ghostwriter des obigen Schreibens korrigieren: in diesem Eintrag werden weder personenbezogene Daten veröffentlicht, noch Personen und Unternehmen beleidigt und verunglimpft. Denn der Eintrag lautet schlicht und simpel:

Verehrte Kritiker,
hier der virtuelle Beweis: Taurus Saulus****
http://www.*********.de.lv

Wer im Netz sich bewegt fällt immer durch die Maschen.
Mit Gedenken an den so genannten Consul Schmuck.
Wenn der kriminelle Typ in Brasilien sein soll, dann wohne ich in Thymianshausen.

Da Thomas Schmuck rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe von immerhin 20 Monaten verurteilt worden ist, kann man ihn zu Recht als kriminell bezeichnen. Und wie man sieht werden auch keine personenbezogen Daten über Thomas Schmuck veröffentlicht, die intimer Natur sind oder gegen den Datenschutz verstoßen.
Die Verunglimpfung erfolgt allein in der von shitforfun zusammen gezimmerten Satire-Homepage.

Obwohl ich gnädigerweise der Aufforderung des sich hinter der anonymen Email-Adresse ts-consul@gmx.de verbergenden Person nachgekommen bin und den einzigen mit der Firma Taurus International SRL in Verbindung stehenden Eintrag aus meinem Blog gelöscht habe, erhielt ich am 20.09.2008 noch eine Email von ts-consul@gmx.de, in der mir erneut gedroht wird.


20.09.2008

von

Firma Taurus International SRL
Casilla 967
Santa Cruz de la Sierra www.ts-consul.de.lv

an:

Blogbetreiber ( siehe unten )

in Bezug unserer Mail vom 16.09.08 mit Fristsetzung zum 18.09.08 ist festgestellt worden, dass Sie unserer Aufforderung der Löschung der persönlichen Daten der Taurus International SRL und deren Personen nicht in vollem Umfang nachgekommen sind.

Wir weisen vorsorglich nochmals darauf hin, dass Herr Consul Dr. h.c. Thomas Schmuck der Inhaber der Taurus International SRL in Bolivien ist und somit den Daten ünterliegt.

Dieses betrifft insbesondere Daten, die die Persönlichkeitsrechte verletzten und Pseudonyme personenbezogen Beschimpfungen, Beleidigungen usw. vornehmen.

Als Erledigung der Löschung notieren wir uns den 23.09.2008. Bei fruchlosem Fristablauf werden wir von unserem Rechtsanspruch gebrauch machen.

Die Geschäftsleutung
Taurus Group International SRL – Bolivien

(alle Schreibfehler im Original)

Jetzt platzt mir der Kragen, mit einem solchen Unsinn belästigt zu werden.

Offener Brief an ts-consul@gmx.de

Das ist ein offener Brief, einen anderen werden Sie nicht von mir bekommen.

Ihrer “freundlichen” Aufforderung, den Link www.ts-*******.de.lv aus dem Beitrag des “Shitforfun” vom 18.08.2008 komme ich zwar nach, aber ich weise darauf hin, dass ich dies nicht müsste, da ich die o.g. Website nicht verwalte und ich für deren Inhalte nicht verantwortlich bin.
Wie Sie allerdings behaupten wollen, dass die IP-Adresse von “Shitforfun” aus Deutschland sein soll, kann ich nicht nachvollziehen, da nur ich den Zugang zu diesen Daten habe. Oder haben Sie sich etwa in meine Logfiles gehackt? Sie wissen schon, dass dies strafbar wäre?

Inhaltlich ist Ihre Email bzw. Ihre freundliche Aufforderung zur Beseitigung des Beitrages vom User “Sitforfun” vom 18.08.2008 ohnehin wertlos, da Sie sich als Absender dieser Email nicht genügend ausgewiesen haben.

Oben zitierte elektronische Schreiben wurden von der E-mail-Adresse ts-consul@gmx.de gesendet.

Wie wahrscheinlich ist es, dass eine in Bolivien ansässige Firma eine deutsche GMX-mail-Adresse benutzt? Diese E-mail-Adresse taucht auf der Firmenwebsite http://ts-consul.de.lv/ weder im Impressum noch beim Kontakt noch sonst wo auf. Darüber hinaus sind die beiden E-Mails unprofessionell verfasst, denn sie enthalten nicht einmal einen Personennamen als Absender, was den Gepflogenheiten des internationalen Schriftverkehrs widerspricht, wie ich sie von einer international tätigen Firma erwarten kann.
Daraus folgere ich, dass keine Verbindung zwischen ts-consul@gmx.de und der Taurus Group International SRL – Bolivien besteht und sich jemand einen schlechten Scherz erlaubt.

Da kann ja jeder kommen, sich bei GMX, ich wiederhole bei GMX, irgendeine wichtig klingende e-mail Adresse einrichten und quer durch das Internet lustige Drohschreiben verschicken.
Für wie bescheuert halten Sie mich eigentlich!?
Ich will Ihnen das mal an Hand eines Beispiels erklären. Nehmen wir an, ich richte mir folgende E-mail-Adresse ein:

g.w.bush-us.president@gmx,de

Von diesem Absender aus schreibe ich eine mail an die deutsche Bundeskanzlerin und fordere sie mit Fristsetzung auf, Bundeswehr-Truppen in den Irak zu entsenden. Andernfalls würden die USA ein Wirtschaftsembargo gegen Deutschland verhängen.

Lächerlich nicht wahr? Natürlich würde eine solche E-mail sofort als Spinner-Spam gelöscht werden.

Welche Veranlassung habe ich, nicht das selbe mit Ihren E-mails zu tun? Sie haben mir nicht bewiesen, dass Sie überhaupt eine Legitimation haben, im Namen der Taurus Group International SRL zu schreiben.
Wer sind Sie überhaupt? Sie weigern sich hartnäckig, mir Ihren Namen mitzuteilen.

Trotz all dieser Zweifel bin ich der Aufforderung Ihrer Email von 16.September 2008, den Kommentar nebst Link von Shitforfun 18.08.2008 zu löschen in vollem Umfang nachgekommen. Eine weitere Verbindung zur Firma Taurus International SLR ist in meinem Blog nicht zu finden. Selbst wenn Sie, wie Sie behaupten, im Namen dieser Firma sprechen, haben Sie keinen Grund mit in Ihrer zweiten Email von 20.09.2008 vorzuwerfen, ich sei Ihrer Forderung nicht in vollem Umfang nachgekommen.

Sie, wer immer Sie sind, schreiben in ihrer zweiten Email:

dass Sie unserer Aufforderung der Löschung der persönlichen Daten der Taurus International SRL und deren Personen nicht in vollem Umfang nachgekommen sind.

  1. Eine Firma kann keine persönlichen Daten haben, das ist ein Widerspruch in sich!
  2. Werden in Ihrer ersten Email überhaupt keine Personennamen genannt, wie sollte ich also wissen, welche Personen Sie überhaupt meinen?
  3. Falls es Personen gibt, die berechtigterweise eine Löschung von Einträgen in diesem Blog fordern können, weil sie wirklich in schwerem Maße beleidigt werden, (ein solcher Eintrag ist mir allerdings nicht bekannt), müssen diese Personen mir eine Email schreiben und genau den Blogeintrag mit Verfasser und Datum benennen, der gelöscht werden soll. Erst dann kann ich prüfen, ob diese Forderung berechtigt ist oder nicht.
  4. Der Name Consul Dr.h.c. Thomas Schmuck wird erst in Ihrem zweiten E-Brief genannt. Wenn Herr Consul Dr. Schmuck ein Problem mit meinem Blog hat, möge er sich bitte persönlich an mich wenden.

Der offenbar aus dem Umfeld um Herrn Consul Schmuck stammende Lutti hatte am 04.08.2008 geschrieben:


Herr Hinkel,
wie gesagt, erstaunlich, mit welchen Namen Sie hier im BLOG den Schmuck in Verbindung bringen.
Ob Herr Schmuck überhaupt den Blog liest, wage ich zu bezweifeln.[...]
Es bringt auch nichts, immer wieder auszuweichen und mir Fragen stellen, die Sie nicht mir sondern Herrn Schmuck stellen wollen. Wenn Sie Herrn Schmuck Fragen stellen wollen, sollten Sie dieses auch an richtiger Stelle tun.

In diesem Sinne, auch wenn es redundant ist: Falls Herr Thomas Schmuck mir etwas zu sagen hat, so möge er sich persönlich an mich wenden.

Darüber hinaus ist es ein Kinderspiel sich mit Teilen einer Domain eine Adresse bei einem freien Webmailer einzurichten.

Probieren Sie doch mal diese Adresse aus: ts-consul@freenet.de

Die habe ich mir eben bei www.freenet.de angelegt. Jetzt kann ich auch wichtige E-mails im Namen der Taurus Group International SRL – Bolivien schreiben. Nicht dass ich ein Bedürfnis danach hätte.

Es mag ja Leute geben, die sich von Ihren aufgeplusterten E-Mails beeindrucken lassen, ich gehöre nicht dazu. I´m not impressed
Ich stehe als Blogbetreiberin mit Namen und Adresse für das ein, was ich hier schreibe. Sie hingegen wagen es, mir zu drohen und haben dabei nicht mal den Mut Ihre Schreiben mit Ihrem Namen zu unterschreiben. Wie erbärmlich!

Ich fordere Sie hiermit freundlich auf, mich ab sofort nicht mehr mit Ihren E-Mails zu belästigen, und falls Sie doch vom Schreibzwang übermannt werden, wartet mein Spamfilter mit offenen Armen auf Ihre Buchstabensammlung. Es steht Ihnen jedoch frei, sich in diesem Blog als Kommentator zu äußern, denn ich bin eine Verfechterin, der freien Meinungsäußerung, das schließt Meinungen ein, die ich persönlich für schwachsinnig halte.

Mit freundlichen Grüßen

Tharanis Dukat
Betreiberin des Blogs Persephones Welt

Der Beitrag wurde am Montag 22. September 2008 um 14:34 veröffentlicht und wurde unter Oberwelt-Abenteuer abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare sind derzeit geschlossen, aber Du kannst einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

12 Kommentare

  • TeniTeni sagt:

    KLASSE! :applaus :jump :monster

  • PersephonePersephone sagt:

    Verbeug :prinzessin:

  • ToulexisToulexis sagt:

    Hier konnten wir Persephone in Ihrer Eigenschaft als mutige Walküre erleben. Meine Hochachtung, gut gemacht!

  • PersephonePersephone sagt:

    @Toulexis
    Die Walküre bedankt sich herzlich für die Hochachtung. Da hat der Herr Consul sich mit der Falschen angelegt. :aetsch:

  • shitforfunshitforfun sagt:

    Sehr verehrte Persephone,

    ist alles schon sehr Merkwürdig, wie Ihnen gedroht wird – von Mitmenschen die es nicht würdig sind überhaupt erwähnt zu werden.
    Die Drohgebärden eines “Schmuck” bezeichne ich als lächerlich und nicht relevant.
    E-mail ts-consul@gmx.de kann sich jeder “DEPP” zulegen und was die Webseite http://www.ts-consuls.de.lv anbelangt, haben Sie damit gar nix zu tun!!!
    Ich werde jedenfalls den “Schmuck” weiter auf den NERVEN liegen, sobald ich Zeit habe, dementsprechend diese DEPP-Seite weiter “ausschmücken”.
    Mein Wohnsitz: Thymianshausen liegt nahe Maxdezoniens, glaube das reicht ;-)
    Mit freundlichen Grüßen
    shitforfun

    PS: mit T.Sommer habe ich 1000% nix zu tun….

  • TRIPLE XTRIPLE X sagt:

    :jump :applaus :jump :top :duell :jump :jump :jump

    Vielen Dank an Persephone für diesen Blog.
    Da hat sie doch dem “netten” Herrn Dr. ach was weiss ich Consul die Meinung gegeigt.

    Hochachtungsvoll

    DAS 3fach X

  • RavenRaven sagt:

    Hast Du inzwischen denn Post vom werten Consul oder seinem Anwalt bekommen?
    Ich finde es ja immer köstlich, wenn ausgerechnet Menschen, die das Gesetz und die Regeln des Anstands sonst selbst mit Füßen treten, anfangen zu plärren wie kleine Kinder und nach der Justiz schreien, wenn sie auch nur ein Quentchen ihrer eigenen Medizin zu spüren bekommen – die in diesem Fall sogar, soweit ich mit meinen Jura-Kenntnissen aus dem Studium noch sagen kann, zudem noch rechtens sein dürfte.

    Der Blog des Schmuck, in dem sich angeblich nur zufriedene Kunden äußern und andere Kommentare offensichtlich erst gar nicht zugelassen werden, war auch herrlich zu lesen.
    Jaja, Du bist ja nur eine Persönlichkeitsabspaltung des Herrn Klaus-Dieter Hinkel. :] Die Schreibe und der Stil sind ja genau gleich! Und für total oberflächliche Texte bist Du ja bekannt. In diesem Blog geht es seit 2005 und über 120 Beiträgen ja auch fast nur um Taurus und Konsorten.
    Aber halt – dann bin ich vermutlich auch nur eine weitere Persönlichkeitsabspaltung derselben Person und mein Blog auch nur ein Fake… :mad:

  • PersephonePersephone sagt:

    @Raven
    Wie man deutlich sieht, ist mein Blog bereits von der Staatsanwaltschaft geschlossen worden.
    Der Blog des Schmuck ist köstlich nicht wahr? Die Zahl der Persönlichkeitsabspaltungen, die sich in den KOmmentaren zu Wort melden, ist rekordverdächtig. Aber auch hier dreht der Consul den Spieß herum und ich werde plötzlich zu einer Abspaltung des KDH. Danke, dass Sie mich über mein wahres Dasein aufgeklärt haben Herr Consul.
    Na klar Raven, auch Du gehört zu unserem KDH-Personenkollektiv, wer würde sich sonts so kritisch über den Consul äußern. :]

  • cruise2000cruise2000 sagt:

    Hi Persephone,

    auch ich bin total überrascht, dass Dein Blog inzwischen durch die Staatsanwaltschaft geschlossen wurde, nachdem Du vom Anwalt des Consul Post erhalten hattest.
    Schade :-( Wir hätten alle gern noch einmal nachgelesen… :ironie:

    Vielleicht war aber Herr Consul, den wir ja alle nur “flüchtig” kennen, inzwischen persönlich bei der Staatsanwaltschaft, um Anwaltskosten zu sparen…

  • hunterhunter sagt:

    Hey erstmal vorweg, dein bericht ist der Hammer da kann man mal sehen, das wenn einer mal verbal was auf den Kasten hat, diese Leute ( Hoch wichtig ) sich nicht richtig ausdrücken können. Aber Leute über Ohr hauen das können die, naja sind bestimmt nach der 4 Klasse abgegangen. Die haben mich auch verarscht leider aber dieser komische Anwalt Asmus gab mir mein Geld wieder.
    Ich besuchte ihn zu Hause und machte ein wenig druck, komisch irgendwie half es.
    Ich bin der Meinung so welche Leute haben keine Rechte mehr naja mehr will ich nicht schreiben, da würde dann ausarten besser ist das.
    Schönen Tag noch und wie gesagt du hast diese Wesen mundtot gemacht Geil.

  • PersephonePersephone sagt:

    Danke schön Hunter für Deine unterstützenden Zeilen.
    Gut, dass Du zu Deinem Recht gekommen bist und auch T.S, muss eines Tages Verantwortung für sein Handeln übernehmen.

  • Nothnage WalterNothnage Walter sagt:

    Hallo, ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gekommn. Ich bin ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma Taurus und auch Vitox. Ich kenne Thoman Schmuck und Frau Andrea schon ca. 10 Jahre. Ich wäre Ihnen Dankbar wenn Sie mir eine E-Mail Adresse von Hr. Schmuck in Brasilen geben könnten. Nothnagel.Walter@web.de Vielen Dank im voraus.

« nächster Eintrag   vorheriger Eintrag »

Verschiedenes

Twitter

  • Twitter ist zur Zeit nicht erreichbar.

Archiv

Kategorien

Suche

RSS-Feeds

Anmeldung

Statistik

Benutzer: 13
Kommentare: 771
Posts öffentlich: 130
Posts privat: 23
Wörter gesamt: 226096
Wörter Ø pro Post: 1468
Besucher heute: 12
Besucher jetzt online: 0
Autoren: 1